Veranstaltungen

Wege zu uns



 
 
Aus Richtung Freiberg bzw. Großhartmannsdorf

B101 bis Brand-Erbisdorf (Marktplatz) - dort Richtung Weißenborn (S206/Bahnofstraße) - von hier ab der Hauptstraße bis Berthelsdorf folgen bis Ihr links eine Kirche seht - vor der Kirche links einbiegen - ca. 20m links findet Ihr Parkmöglichkeiten



Aus Richtung Holzhau, Mulda, Lichtenberg, Weißenborn

An der Felix Schöller Sporthalle (Sportplatz/Skaterpark) nach Brand-Erbisdorf abbiegen (S206/Hauptstraße) - von hier ab der Hauptstraße folgen bis Ihr rechts eine Kirche seht - nach der Kirche rechts einbiegen - ca. 20m links findet Ihr Parkmöglichkeiten

Wer sind wir?


 
Der Club

Der Jugendclub Berthelsdorf zog im Sommer 2009 im Zuge der 850 Jahrfeier der Gemeinde Berthelsdorf aus seinem alten kleinen leicht baufälligem Gebäude, in ein neues riesengroßes Gebäude in dem wir jetzt viele Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung anbieten können.

So kann man in unseren Räumlichkeiten Kickern, Dart und Karten spielen oder auch einfach mal die Seele baumeln lassen. Unser großes Außengelände lädt bei schönem Wetter zum Tischtennis, Fußball und vielen anderen Sportarten ein.

Für die Jugend finden neben dem normalen Clubleben auch immer wieder Grillabende, Partys und auch Ausflüge z.B. ins Tropical Island oder zum Schlittschuh fahren statt. Als Beitrag für alle Berthelsdorfer veranstallteten wir seit 2018 regelmässig mit viel Unterstützung durch Vereine, Privatleute und der Gemeinde Weißenborn für das Dorf und seine Gäste ein Sommerfest.

So wollen wir als Jugendclub Berthelsdorf für die Jugend der Region eine Anlaufstelle und Möglichkeit zur sinnvollen Freizeitgestaltung sein.

Die Proberäume



Skirt
So jung wie auf dem Bandfoto von 2009 sind unsere Jungs von Skirt zwar heute nicht mehr, aber wer hätte damals erwartet das aus ihnen mal ein Elek­tro­in­ge­nieur (Dave), ein Lehrer (Willi), ein Zahn­arzt (Jan) und ein Ver­mes­sungs­tech­ni­ker (Rocco) (v.l.) wird.

Unfold
Das sind Paul, Nick, Flo und Pascal (v.l.). Unfold ist eine Punk-Rock-/­Hardcore-Band. Als Dreizehn­jährige fanden sich die drei Band­mitglieder Pascal Schönberg, Nick Kosterlitzky und Florian Schröter zu­sam­men, um ge­mein­sam Musik zu machen. Später ergänzte Paul Jürß die Reihen als Bassist. Über Rock­musik­cover wie "Rock and Roll Queen" und erste eigene Songs gelangten sie zu ihrem heutigen Musik­stil. Oberstes Ziel der Band ist es, gegen Rassismus, Sexismus und Homophobie vorzugehen.



Crying Kid
Ist ein Projekt von Florian Schröter (Flo) und Johannes Langer (JoJo).

Wir wollen nicht verurteilen, sondern vom Hörer selbst ein Urteil fordern. Deshalb the­ma­ti­sie­ren wir Probleme wie Rassismus, Homophobie und Sexismus, mit denen wir Er­fahr­ung gemacht haben, die sonst aber gern ver­schwie­gen werden beschreibt Flo das Prokjekt.

Aktuelle Partyinfos, Bilder, Termine Du hast Fragen an uns? Dann Frag uns :)


© 2018 Sven Eckert & Florian Schröter